Wilmschen Webdesign

Wir sind da wo Sie uns brauchen!

Häufige Fragen

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten gesammelt:

1. Was ist WLAN-Connect? Und: Können Sie mich überhaupt versorgen?

2. Was kann ich tun um einen Anschluss oder weitere Informationen zu bekommen?

3. Ich habe einen Werbezettel mit einem Bestellformular im Briefkasten gefunden. Hier ist eine Rabattaktion aufgeführt. Auf Ihrer Webseite ist aber nichts davon zu sehen.

4. Bieten Sie auch längere Vertragslaufzeiten als ein Jahr an (um so günstigere Tarifoptionen zu erhalten)?

5. Bei einem Altvertrag: Was passiert wenn ich das Inklusiv-Transfervolumen aufgebraucht habe?

6. Ich kann Ihren Verteiler nicht sehen, aber mein Nachbar hat von Ihnen Internet. Kann der das nicht weiterleiten?

7. Wie schnell ist die Verbindung?

8. Was ist bei einer Störung?

9. Wie sicher ist dieser Funk?

10. Was ist nötig um einen Zugang zu bekommen?

11. Was ist die Antenneneinheit?

12. Ich habe bereits Geräte für DSL (ein Modem), WLAN (z. B. ein Laptop mit WLAN) oder VoIP (Internettelephonie, ein DSL-Modem wo man auch ein Telefon anschließen kann). Kann ich diese für den Zugang nutzen?

13. Ich habe bereits einen Vertrag mit einem anderen Provider (z. B. eine ISDN-, UMTS-Flatrate, DSL-Anschluss, LTE, 4G, anderer Funkanbieter etc. ). Kann/muss ich diese kündigen?

1. Was ist WLAN-Connect? Und: Können Sie mich überhaupt versorgen?
WLAN-Connect ist eine funkbasierte Lösung für Breitbandinternetzugänge. Im Gegensatz zu DSL wird keine Telefonleitung benötigt. Der Internetanschluss wird über eine am Haus fest installierte Antenne bereit gestellt. Sie könnnen diesen Internetanschluss genauso wie einen DSL-Anschluss ohne Einschränkungen verwenden

Unter Verfügbarkeit haben wir die Ortschaften aufgeführt in denen Sie unser Angebot nutzen können. Übersichtskarten aus denen die Versorgung innerhalb der Ortschaften zu erkennen ist sind dort ebenfalls zu finden.
Bei Interesse überprüfen wir vorab ob bei Ihnen eine Einrichtung unseres Internetanschlusses möglich ist weil unser Verteiler immer von der Antenneneinheit "gesehen" werden muss. Daher überprüfen wir in der Regel ob auch wirklich kein anderes Gebäude oder ein Baum o. ä. im Weg steht.

2. Was kann ich tun um einen Anschluss oder weitere Informationen zu bekommen?
Sie können direkt bei uns anrufen oder eine Mail an uns senden oder uns über das Kontaktformular informieren. Sie können auch direkt das Bestellformular ausfüllen und zusenden wenn Sie sicher einen Anschluss bei uns bestellen möchten.
Wir überprüfen auf jeden Fall zunächst die technische Verfügbarkeit normalerweise in Absprache mit Ihnen direkt vor Ort und informieren Sie vorab. Ein an uns gestellter Auftrag kostet erst dann Geld wenn wir Sie erfolgreich an unser Netz angebunden haben.

3. Ich habe einen Werbezettel mit einem Bestellformular im Briefkasten gefunden. Hier ist eine Rabattaktion aufgeführt. Auf Ihrer Webseite ist aber nichts davon zu sehen.
Wir machen für einzelne Versorgungsgebiete gezielt zeitlich befristete Rabattaktionen für die Einrichtung um die tatsächliche Nachfrage in den einzelnen Orten festzustellen. Diese kündigen wir nicht im Internet an sondern bewerben diese ausschließlich direkt vor Ort beim Kunden eben durch Werbeflyer. Wenn wir eine Bestellung aus einem Ort mit einer laufenden Rabattaktion bekommen wird der Rabatt auch dann automatisch berücksichtigt wenn diese auf dem Auftragsformular nicht aufgeführt ist.

4. Bieten Sie auch längere Vertragslaufzeiten als ein Jahr an (um so günstigere Tarifoptionen zu erhalten)?
Wir bieten grundsätzlich Laufzeiten von einem Jahr an. Diese verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr wenn der Kunde nicht kündigt.
Wir sehen jedenfalls den Nutzen für Sie hier einmalig 20 Euro oder auch 50 Euro zu sparen als zu gering an wenn Sie nicht wissen was in zwei oder drei Jahren sein wird.

5. Bei einem Altvertrag: Was passiert wenn ich das Inklusiv-Transfervolumen aufgebraucht habe?
Bei geringer Überschreitung des inklusiven Transfervolumens berechnen wir keine Extra-Gebühren. Auch drosseln wir den Anschluss nicht wie es andere Provider tun um eine echte Flatrate anbieten zu können. Bei deutlicher Überschreitung des Inklusiv-Volumens setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.
Wenn Sie über einen neuen Tarif ab 2018 verfügen haben Sie automatisch eine Internet-Flatrate.
Wenn Sie einen Altvertrag haben können Sie problemlos in einen neuen Tarif wechseln.

6. Ich kann Ihren Verteiler nicht sehen, aber mein Nachbar hat von Ihnen Internet. Kann der das nicht weiterleiten?
Wir verteilen grundsätzlich nicht von Nachbar-zu-Nachbar weiter (repeating). Die Übertragungsleistung des Funknetzes wird dadurch erheblich reduziert (im optimalen Fall auf die Hälfte, auf ein Viertel etc.). Weiterhin fällt bei einem möglichen Stromausfall beim Nachbarn die Internetverbindung der nachgeschalteten Anschlüsse aus, was wir dann nicht beeinflussen können. Daher konzentrieren wir unser Netz auf wenige Verteiler die batteriegestützt sind und je nach Möglickeit redundante Funkverbindungen haben. Die Kunden werden sternförmig an die Verteiler angebunden.

7. Wie schnell ist die Verbindung?
Die "echte" (=netto) Übertragungsrate bei der Funkverbindung lag bisher normalerweise pro Accesspoint bei 40 Mbit/sek. bis 60 Mbit/sek. Inzwischen sind alle unsere Standorte mit neuer Technik und wesendlich höheren Bandbreiten mit bis zu 500 Mbit/sek. ausgerüstet. Mehrere Teilnehmer an einem Accesspoint können gemeinsam Übertragunsraten bis zu ca. 300 Mbit/sek. zum Accesspoint erreichen. In der Praxis werden solche Übertragunsraten aber kaum angefordert.
Wir bieten derzeit maximal 100Mbit/sek als Downloadgeschwindigkeit für den Endkunden an. Zum Verständnis ist es wichtig zu wissen dass die möglichen Übertragungsraten in unserem Funknetz immer wesendlich höher sind als die tatsächliche Auslastung durch die Kunden. Nur so ist eine reaktionsfreudige Internetanbindung mit geringen Signallaufzeiten gerwährleistet. Vereinzelte Störungen können wir hier - wie auch jeder andere Provider - nicht immer ausschließen.


8. Was ist bei einer Störung?
Unser Funknetz ist an zwei Gateways in Sankt-Augustin und Frankfurt/Main angebunden. Die Verbindung zum Funknetz wird duch eine gigabitfähige Glasfaseranbindung in Sankt-Augustin mit eigenem AS sichergestellt. Im Störungsfall steht eine Backup-Leitung zur Verfügung so dass wir in der Regel schnell eine alternative Anbindung realisieren können, die dann ggf. aber nicht so leistungsfähig ist.
Die Funkstrecken sind zumindest teilweise redundant ausgelegt, da wo es technisch möglich ist.

9. Wie sicher ist dieser Funk?
- Ausfall-Sicherheit: Die Funkverbindung ist weniger anfällig als z. B. der Satelliten-Empfang für Fernseh-Geräte oder DSL über Satellit. Schlechtes Wetter, auch Unwetter führen üblicherweise zu keiner Beeinträchtigung der Internetverbindung. Lediglich eine in nassem Schnee verschwundene Antenne kann den Empfang so schwächen dass die Internet-Verbindung problematisch werden könnte.

- Daten- und Abhör-Sicherheit: Das Funknetz ist mit einem modernen Verschlüsselungsverfahren (zurzeit WPA2-AES) gesichert. Es ist nicht möglich, die Zugangsdaten aus dem Router auszulesen etwa um so Daten mitlesen zu können. Die Antenneneinheit trennt Ihr eigenes Hausnetz von unserem Netz und schützt es mit einer Firewall (Paketfilter, NAT), so dass Ihre Rechner im Internet nicht sichtbar sind.

- Internettelefonie: Bitte beachten Sie dass auch das Telefon ausfällt sollte mal der Internetzugang ausfallen.
Ein Mobiltelefon kann hier die Erreichbarkeit sicherstellen.

10Was ist nötig um einen Zugang zu bekommen?
Die von uns bereitgestellte Antenneneinheit stellt einen Netzwerkanschluss zur Verfügung an dem Sie direkt einen PC mit dem Internet verbinden können. Normalerweise nutzen Sie mehrere Geräte im Haushalt. Diese werden über einen Router oder Switch ggf. auch mit WLAN zusammen geschaltet. Wenn bereits vorher ein Internetanschluss bestand dann sollte das Netzwerkkabel von der Antenneneinheit zu dem Punkt verlegt werden wo der Router des alten Internetproviders installiert ist (war). Wir prüfen ob Sie vorhandene Netzwerkgeräte übernehmen können oder ob Sie einen WLAN-Router von uns nutzen sollten (derzeit Fritzbox 7272). Natürlich können Sie auch einen anderen aktuellen Router nutzen, der muss als WAN-Port einen Netzwerkanschluss zur Verfügung stellen (also nicht nur DSL als WAN)und sollte den AC-Standard für WLAN unterstützen.

Sie benötigen eine von uns mitgelieferte Antenneneinheit. Diese wird von uns in Sichtweite zu unserer Sendeantenne draußen an einer Stelle montiert die wir vorab mit Ihnen abgesprochen und Sie ggf. vorbereitet haben. Idealerweise an dem Mast der schon vorhandenen Haus- oder Satelliten-Antenne. Hierfür ist die Antenne mit einer entsprechenden Befestigung ausgerüstet. Die Antenneneinheit wird dann mit einem Netzwerkkabel verbunden das in das Haus geführt und hier mit Ihrem Rechner oder Ihrem Hausnetz verbunden wird. Das Netzwerkkabel wird von uns geliefert und von Ihnen im Haus verlegt. Wir richten dann den Internetzugang an der Antenneneinheit ein, so dass Sie keine Probleme mit einer evt. Fehlersuche haben. Sie bekommen von uns den Internetanschluss geprüft überlassen.

11. Was ist die Antenneneinheit?
Die Antenneneinheit ist eine Antenne mit integriertem Internet-Router. Die Antenneneinheit verbindet sich mit einem unserer Accesspoints und stellt an dem Netzwerkanschluss den Internetzugang zur Verfügung. Über das Netzwerkkabel wird auch die Stromversorgung ermöglicht. Sie brauchen daher lediglich ein Kabel nach draußen zu verlegen, mit Strom wird die Antenneneinheit mit einem Netzteil versorgt das innerhalb des Hauses irgendwo mit dem Netzwerkkabel verbunden wird. Je nach Entfernung zum Accesspoint gibt es verschiedene Antenneneinheiten, die wir je nach Bedarf einsetzen.

12. Ich habe bereits Geräte für DSL (ein Modem), WLAN (z. B. ein Laptop mit WLAN) oder VoIP (Internettelephonie, ein DSL-Modem wo man auch ein Telefon anschließen kann). Kann ich diese für den Zugang nutzen?
- Sie benötigen kein DSL-Modem oder ein anderes Gerät für die Internetverbindung. Diese Aufgabe übernimmt ja unsere Antenneneinheit. Ein vorhandener Router kann weiter verwendet werden, indem er an die von uns eingerichtete Antenneneinheit angeschlossen wird. Ihr Router muss ggf. neu konfiguriert werden, damit sind dann alle Geräte im Haus mit unserem Internetzugang verbunden.

- Wir bieten inzwischen selbst die Internettelefonie an. Das bedeutet, Sie können vorhandene Telefonnummern zu uns umziehen (portieren) und neue Telefonnummern geschaltet bekommen. Dazu benötigen Sie einen Router mit dem man ein Telefon betreiben kann. Nicht alle diese Geräte können an unser Netz angebunden werden, das muss im Einzelfall ausprobiert werden. Sollte Ihr vorhandenes Gerät nicht verwendet werden können, können wir für 40 Euro einmalig einen Telefonrouter Fritzbox 7272 zur Verfügung stellen, über den Sie dann telefonieren können. Dieser wird genauso wie ein Computer an die Antenneneinheit angeschlossen. Eine vorhandene Fritzbox kann verwendet werden wenn sie Internettelefonie unterstützt, ein Speedport kann für die Internettelefonie an unserem Anschluss normalerweise nicht verwendet werden.

13. Ich habe bereits einen Vertrag mit einem anderen Provider (z. B. eine ISDN-, UMTS-Flatrate, DSL-Anschluss, LTE, 4G, anderer Funkanbieter etc. ). Kann/muss ich diese kündigen?
Unser Internetzugang ist unabhängig von Ihrer Telefonleitung oder eines anderen vorhandenen Internetzugangs, das muss nicht etwa erst freigegeben werden wie bei Wechsel zu anderen DSL-Providern sonst üblich. Sie können unseren Zugang daher auch parallel zu anderen Zugängen benutzen. Sinnvollerweise kündigen Sie bestehende Verträge sowie es die Vertragslaufzeit zulässt. Einen bestehenden Internet-Telefonanschluss (SIP) können Sie ggf. auch über unser Netz benutzen. Sie können Ihre Telefonnummern aber immer erst über unser Netz nutzen sowie Ihr alter Anbieter dies zulässt bzw. die Portierung abgeschlossen hat.

Wenn Sie Ihre Telefonnummer mit zu uns portieren möchten (der Normalfall) dann kündigen wir den Vertrag beim alten Provider für Sie. Das funktioniert natürlich nur nach Ablauf der dortigen Vertragslaufzeit. Sie können entscheiden ob Sie den Internetanschluss bei uns bereits sofort, also parallel nutzen oder ob Sie warten bis der alte Anschluss abgeschaltet wird. Eine Einschränkung besteht lediglich für die Telefonnummern. Diese können Sie bis zum Umzug der Telefonnummern in der Regel nur über die alte (Telefon)Leitung nutzen.